Wirtschaftlichkeit im Fokus

Die technologische Weiterentwicklung von Kopier- und Drucksysteme in den vergangenen 20 Jahren ist beispiellos.

Aus „stinkenden, lärmenden Vervielfältigern“ sind in der Zwischenzeit intelligente, umweltverträgliche Systeme geworden, die durch das Einfließen moderner Informationstechnologie die Aufgabe der Erstellung und Vervielfältigung von Schriftstücken und Dokumenten nicht nur entscheidend erleichtern, sondern auch neue, kreative Möglichkeiten mannigfaltiger Art eröffnen.

Die unaufhörliche Weiterentwicklung der Laserdruck-Technologie hat daneben zu einer ganz entscheidenden Reduktion der Stückkosten je erstellter Seite geführt.

Diesen Aspekt der Wirtschaftlichkeit eines genutzten Papierausgabesystems sollten wir gemeinsam fest im Blick haben!

Was nutzt der schönste Kopierer, wenn die Kosten, die er im laufenden Betrieb erzeugt, jeden wirtschaftlichen Rahmen sprengen?
Wir bieten Ihnen für jeden Bedarf und jede Anforderung das richtige System an:

Handliche Arbeitsplatz-Multifunktionssysteme, Etagenkopiergeräte mit Duplexverarbeitung und umfangreichen Editiermöglichkeiten, Massenreproduktionssysteme mit Geschwindigkeiten von mehr als 100 Seiten pro Minute und schließlich Sonder-Kopier- und Drucksysteme für Wiedergabeformate bis zur Größe DIN A0 – einfarbig oder vollfarbig – werden von uns vermarktet und natürlich auch von unserem Kundendienst technisch betreut.

Bei all dem legen wir größten Wert auf sachgerechte und praxisorientierte Beratung: Nicht zu leistungsschwach und somit zu instabil, aber auch nicht überdimensioniert und somit viel zu teuer. Keine Anwendung, die Sie nicht benötigen, aber alle Möglichkeiten, die Sie wirklich brauchen und die Ihren tatsächlichen Anforderungen gerecht werden – und damit Ihre internen organisatorischen Abläufe optimieren.

Das passende Gerät am Einsatzort wird durch eine detaillierte Bedarfsanalyse ermittelt, um Ihnen Investitionssicherheit auf Jahre zu garantieren.

Auf Wunsch bieten wir für den Einsatz neuer und vorhandener Kopiergeräte kostenlose Wirtschaftlichkeitsberechnungen an, da der Einsatz einer neuen Gerätetechnologie infolge sinkender Betriebskosten oft günstiger ist, als die Weiternutzung vorhandener, technologisch überholter Systeme.