Der Mietvertrag mit Service (Miete All-in):

Ähnlich wie beim Leasingvertrag nutzen Sie Ihr neues Kopier- oder Multifunktionssystem und zahlen dafür eine monatliche Mietrate. In dieser Mietrate sind jedoch bereits die Kosten für die technische Betreuung Ihres Systems, die Lieferung von Verbrauchsmaterialien (z. B. Toner), Ersatzteile, die Arbeitszeit der Service-Techniker und die Kosten für An- und Abfahrt des Kundendienstpersonals enthalten.

Ein solcher All-In Mietvertrag beinhaltet eine gemeinsam zu vereinbarende Menge von Freiseiten, die Sie ohne zusätzliche Kosten auf dem von Ihnen genutzten System erstellen können.

Die Laufzeiten solcher All-In Mietverträge liegen – wie beim Leasingvertrag – bei 36, 48, 54, 60 oder 72 Monaten.

Grundsätzlich gilt: Je länger die Laufzeit, desto niedriger die monatliche Mietrate. Die Höhe des Service-Anteils in einem solchen All-In Mietvertrag ist abhängig von der durchschnittlichen Belastung des genutzten Systems.

Vorteile des All-In Mietvertrages:

  • Ihr Budget wird geschont, da Sie das Gerät nicht kaufen und in einer Summe bezahlen müssen.
  • Die monatliche Mietrate kann steuerlich als direkte Betriebsausgabe abgesetzt werden.
  • Die lästige Abschreibung über den vom Gesetzgeber festgelegten, unrealistischen Zeitraum von 84 Monaten (für ein Kopiersystem) entfällt.
  • Sollten Sie während der Vertragslaufzeit feststellen, dass sich Ihre Anforderungen an das genutzte System grundlegend verändert haben, so ist eine vorzeitige Wandlung Ihres Vertrages in Absprache mit uns möglich.